Spiri AG - Fachgeschäfte für Musikinstrumente
Ausgewählte Blasinstrumente, Zupfinstrumente und Schlaginstrumente in jeder Klangfarbe.

Besuchen Sie unsere grosse Harfenausstellung und lassen Sie sich von wundervollen Instrumenten faszinieren. Kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung.

Keltische Harfen 

Kleine keltische Harfen sind besonders für Anfänger gut geeignet. 

Kindern bis ca. 130 cm empfehlen wir eine Harfe mit 36 Saiten. Für die grössere stehen keltische Harfen mit 38 Saiten bereit. 

Für den Anfang auf der Harfe sehen auf Wunsch Mietinstrumente bereit.

Wir vermieten keltische Harfen von Salvi mit 36 oder mit 38 Saiten sowie das Modell Salvi Ana mit 40 Saiten.

Verschiedene Klänge der keltischen Harfen

Vergleichen Sie den Klang der klassisch keltischen Harfe Salvi Una mit dem Klang er Salvi Ana. Welcher Klangfarbe überzeugt Sie?

Pedalharfe

Steht der Wechsel von der keltischen Harfe auf eine Doppelpedalharfe an? 

Für Jugendliche eignet sich die Salvi Daphne 47 SE. Mit  ihren 177 cm Höhe ist sie etwas kleiner als die Konzertharfen. 

In unserer Ausstellung stehen mehrer Harfen des Modells Salvi Daphne 47 SE zum testen und vergleichen bereit. Jede Harfe hat Ihren individuellen Klang und jede Spielerin und jeder Spieler hat seine eigene Klangvorstellung. Unser Fokus liegt auf dem perfekten Mach von Harfe und Spieler:in.

Gerne beraten wir Sie auch bezüglich Miete von Pedalharfen oder einer Miet-Kauf-Option

Professionelle Konzertharfen

In unserer Ausstellung finden Sie die Salvi Minerva, die Salvi Diana, die Salvi Aurora die Lyon & Healy Style 100 sowie Salvi Daphne SE und Daphne EX.

Vergleichen Sie diese wunderbaren Konzertharfen.

Wir freuen uns, wenn Sie einen Termin vereinbaren, wir stimmen die Harfen für Ihren Besuch.

 

Marken: Salvi, Lyon & Healy, Camac, Petutschnigg

 







So wird eine neue Saite aufgezogen.

Harfenzusammenspiel

Ziel des Abends ist die Freude am gemeinsamen Musizieren der TeilnehmerInnen. Unterschiedlichste Voraussetzungen und Spielniveaus integrieren sich zu einem klingenden Ganzen.  Das Erlernen neuer Fähigkeiten und Stücke erfolgt durch das repetitive Spiel bei dem die Musizierenden verschieden schwierige Aufgaben übernehmen.  Gemeinsame Improvisationen inspirieren, machen Spass und erweitern die Spielmöglichkeiten. 

  • Mittwoch, 8. September 2021
  • Mittwoch, 06. Oktober 2021 
  • Mittwoch, 27. Oktober 2021
  • Mittwoch, 17. November 2021

Anders als beim Selbststudium profitiert man beim Zusammenspiel durch Zuhören und Zusehen wie auch durch das Integrieren in den gemeinsamen Rhythmus.

  • Mitbringen: Stimmschlüssel, Stimmgerät, Notenständer, Noten (werden im Vorhinein verschickt) 
  • Kosten pro Abend: CHF 45.--  
  • Leitung: Veronika Ehrensperger-Leutschacher 

Anmeldung: per Mail oder SMS/WhatsApp bis zwei Tage vorher gilt als verpflichtend. 

ehrensperger-leutschacher@hispeed.ch

Tel. +41 79 788 23 48