Handgefertigte Trompeten aus Schweizer Qualitätswerkstatt

Unvergleichlich in Ansprache, Klang und Design

vario trompete gold
Eine Trompete besteht aus rund 130 Teilen. Jedes einzelne stellen Spiri und sein Team sorgfältig in der Werkstatt her.
 
Kein Detail wird dem Zufall überlassen. Die Nahtstellen werden präzise mit Silber oder Zinn verlötet, Materialien und Wandstärken genauestens aufeinander abgestimmt. Selbst die Veredelung mit Silber, Gold oder Klarlack geschieht im Hause Spiri, denn auch der letzte Arbeitsschritt hat Einfluss auf den Klang der Trompete.
Aus einst unscheinbaren Rohren und Blechen entsteht so ein vollkommenes, wunderbar klingendes Instrument: Ein Meisterstück liebevoller Handarbeit.
Werner Spiri und sein Team haben das Trompetensortiment in den letzten Jahren in intensiver Zusammenarbeit mit professionellen Musikern ausgebaut. Entstanden ist dabei die weltweit einzigartige Vario-Trompete. Jede Trompete ist ein Unikat. Klangbild und Design können selbst bestimmt werden.
Die Fertigung einer Trompete ist minutiöse Handarbeit. Etliche der 130 Kleinteile werden manuell nachbearbeitet. Das ursprünglich gerade Schallstück wird in einem aufwändigen Prozess in die richtige Form gebogen. Jedes Rohrteil am Instrument schleifen wir, um eine einwandfreie Oberfläche zu garantieren.

Die Ventile einer Trompete sind der sensibelste Bereich im Blechblasinstrumentenbau und erfordern eine sehr hohe Präzision. Die notwendige Leichtigkeit und Genauigkeit erhalten die Ventile durch das abschliessende Honen (Schleifen zur Verbesserung der Mass- und Formgenauigkeit, sowie zur Oberflächenbehandlung). Für alle Spiri Vario-Trompeten werden die Ventile in unserer Manufaktur in Winterthur hergestellt.
Am Schluss verleiht eine Gravur dem Instrument seine Einzigartigkeit: Alle Spiri-Trompeten erhalten eine eigene Nummer.

Montag geschlossen

Di. - Fr.:
09:00-12:00
13:30-18:30
Samstag:
09:00-16:00